auf dieser Seite
______________________


Bekannte klassische

Bücher+Geschenk-Tipps
Unterricht Lernen Wissen
Gute Links



Ähnliche Themen
______________________


lustige Kindergedichte
für Mutter
zum Geburtstag



Jahreszeiten Gedichte
______________________


Frühling
April
Ostern




Kurze Kindergedichte

Schöne und kurze Gedichte, Reime und Verse für grosse und kleine Kinder,
von lustig bis nachdenklich, klassisch bis modern, sowie gute Bücher-Tipps.

Wechselhaft

Eins, zwei, drei,
Die Sonne scheint.
Vier, fünf, sechs,
Schon ist sie wieder weg.

(© Monika Minder)




Landen, landen

Es flattert ein gelber Schmetterling
über einem kleinen Käferling.
Landen, landen, singt er vor sich hin,
auf dem Rücken dieses kleinen Dings.

(© Monika Minder)




Buchstabensuppe

Buchstabensuppe mag jedes Kind
Da hat es ein A und ein O und ein U drin.
Auch ein Esel E, ein Igel I und ein W, wie Wind.
Das ganze ABC schwimmt darin.


(© Monika Minder)




Liebe Nacht

Liebe Nacht, ich bin doch bei dir,
Hab keine Angst, Ich wach mit dir.
Und wenn der Morgen uns ins Zimmer scheint,
Sag ich dir tschüss bis zur nächsten Dunkelheit.

(© Monika Minder)




Tropfen fallen

Tropfen fallen klatschend auf den Boden,
Suchen sich einen Weg,
Glauben an ein Morgen
Wissen noch nicht, wohin die Reise geht.

(© Monika Minder)




Auf das Blümchenblühn warten

Wir sitzen im kurzen Gras,
Es ist noch ein bisschen nass,
Aber schon grün.
Wir warten auf das Blümchenblühn.

(© Monika Minder)




Wenn der Frost sich fliesst

Wenn der Frost sich fliesst
Und das erste Grün uns spriesst,
Kann die Geduld sich schleichen
Und endlich einem Neuen weichen.

(© Monika Minder)

Gibt es auch als Lied in der Chorpartitur:
> Licht und Blätter, Lothringer Verlag





Waldleben

Ein Weg so schön durchs Laub
Hier und da treiben Pilze aus.
Im Lichtstrahl tänzelt feiner Staub
Und aus dem Loch guckt frech eine Maus.

(© Monika Minder)




Ich habe einen Luftballon

Ich habe einen Luftballon
Dem häng ich jetzt ein Wünschlein an.
Luftballon flieg mit dem Wind davon
Und sag dem Himmel, wer sich was wünschen soll.

(© Monika Minder)




Blätter fliegen

Blätter fliegen wie Waschlappen durch die Luft,
Der Wind lässt sie tanzen.
Da, ein Vogel ruft:
Ich will auch, will auch tanzen.

(© Monika Minder)




Ich möchte dir den Regenbogen zeigen

Ich möchte dir den Regenbogen zeigen
Schau all die Farben in einem Reigen!
Die Arbeit muss jetzt warten
So schnell kann kein neuer Regenbogen starten.

© Monika Minder)




Ein Wünschlein

Es kommt ganz federweich
Zur Tür herein ein Wünschlein.
Es sagt: ich wünsche Glück sogleich
Und trinke gern ein Pünschlein.

(© Monika Minder)




Die Katze wollte den Hund küssen

Die Katze schaut heut ziemlich traurig.
Sie wollte nämlich übellaunig
Den Hund des Nachbarn küssen.
Doch dieser wollte saurig,
von ihr so ganz und gar nichts wissen.

(© Monika Minder)




Katz und Maus

Die Katz hat eine Maus
Die Maus hat eine Laus.
Wie gut, dass sie vor der Türe frisst
Und nicht weiss, dass die Laus auf der Maus sitzt.

(© Monika Minder)




Leise schleicht die Lise

Leise schleicht die Lise
Auf der fetten grünen Wiese.
Den Kopf gesenkt und auf der Hut
Auf der Lauer mit viel Mut.

(© Monika Minder)




Tränen

Ich weine manchmal ein paar Tränen,
Dafür ich mich wirklich schäme.
Doch ich weiss, das muss ich nicht
Weinen ist wichtig für dich und mich.

(© Monika Minder)




Blumengruss

Ich habe dir gepflückt ein Sträusschen
vor unserm kleinen Häuschen.
Und dass er mir nicht aus den Händen rückt,
habe ich ihn ganz lieb an mein Herz gedrückt.

(© Monika Minder)




Fröhlich kommt ein neues Jahr

Fröhlich kommt ein neues Jahr,
Sagt uns guten Tag, guten Tag.
Es fragt nicht, wie es war, das letzte Jahr.
Es sagt nur Hallo, ich wünsche einen guten Tag.

(© Monika Minder)




Zum neuen Jahr

Weil ich so gern bei euch daheim
möcht' ich euch was Liebes schenken.
Für das neue Jahr viel Glück und Sonnenschein
Ich werde immer an euch denken.

(© Monika Minder)




Siehst du, wie die Flocken leise fallen?

Siehst du, wie die Flocken leise fallen?
Ich tanze und fange sie mit der Hand. -
Und schon ist der Kleine gefallen
Ins weisse Wunderland.

(© Monika Minder)




Lasst uns mit dem Drachen spielen

Lasst uns mit dem Drachen spielen
Weit in die Höhe soll er fliegen
Mit dem Windstoss farbig zischen
In der Natur wollen wir uns erfrischen.

(© Monika Minder)




Kinder tanzen

Kinder stehen sommersprossig
auf dem gelben weiten Feld.
Tanzen mit den bunten Blättern
um die ganze kleine Welt.

(© Monika Minder)




Es fallen jetzt die Blätter

Es fallen jetzt die Blätter
von jedem Bäumchen ab.
Sie werden immer matter
bis eins ums andre nicht mehr tanzen mag.

(© Monika Minder)




Der Herbst ist nicht mehr weit

Der Herbst ist nicht mehr weit,
Willkommen bunte Jahreszeit!
Wir lieben deine Farben
Und all die Blumen in diesen Tagen.

(© Monika Minder)


> mehr moderne Kindergedichte





Bekannte klassische kurze Kindergedichte
________________________________________________________


Charlotte


Charlotte Kompotte Naschmajor,
hat' nen Bart bis an das Ohr,
Leckt die Schüsseln und Teller,
nascht in Küche und Keller -
Holt ein Schloss vom Schlosser Paul!
Für wen denn?
Fürs Leckermaul.

(Victor Blüthgen 1844-1920, deutscher Dichter und Schriftsteller)




Der Schnupfen

Ein Schnupfen hockt auf der Terrasse,
auf dass er sich ein Opfer fasse
und stürzt alsbald mit grossem Grimm
auf einen Menschen namens Schrimm.
Paul Schrimm erwidert prompt: "Pitschü!"
und hat ihn drauf bis Montag früh.

(Christian Morgenstern




Kinderland, du Zauberland

Kinderland, du Zauberland,
Haus und Hof und Hecken.
Hinter blauer Wälderwand,
spielt die Welt verstecken.

(Detlev von Liliencron 1844-1909, deutscher Lyriker)




Bei dir ist es traut

Bei dir ist es traut:
Zage Uhren schlagen
Wie aus weiten Tagen.
Komm mir ein Liebes sagen -
Aber nur nicht laut.

Ein Tor geht irgendwo
Draussen im Blütentreiben.
Der Abend horcht an den Scheiben
Lass uns leise bleiben:
Keiner weiss uns so.

(Rainer Maria Rilke 1875-1926, deutsch-österreichischer Lyriker)




Sie, dies Blümlein

Sieh, dies Blümlein hier
so duftig blühend schenk ich dir,
und wünsche, dass der heut'ge Tag
dir oft noch wiederkehren mag!

(aus dem 19. Jahrhundert)




Bau dein Nest

Bau dein Nest, weil der Frühling währet,
Luftig bau's in die Welt hinein;
Wagen gewinnt,
Schwäche zerrint,
Wage! Dulde! -
Die Welt ist dein.

(Ernst Moritz Arndt 1769-1860, deutscher Schriftsteller)


> lustige Kindergedichte klassisch und modern





Unterricht - Lernen - Wissen
__________________________________________________________



Gedichte schreiben
Stundenentwürfe für den Deutschunterricht.

Kostenlose Unterrichtsmaterialien
Für Lehrer und Grundschule.





Gute Links
_________________________________________________________



Kurze Kindergedichte
Schöne und lustige Gedichte, Verse und Sprüche für gross und klein,
zu jeder Jahreszeit und zu vielen Themen.

Kurze Geburtstagsgedichte
Für gross und klein, für jung und alt.

Kurze Weihnachtsgedichte
Besinnliche und schöne Gedichte für die Advents-, Weihnachts-
und Neujahrszeit.




Bücher- und Geschenk-Tipps
_________________________________________________________



Zauberwort: Die schönsten Gedichte für Kinder aus vier Jahrhunderten






Lebensfreude für jeden Tag






Wo kommen die Worte her?:
Neue Gedichte für Kinder und Erwachsene.








Weitere kurze Kindergedichte
__________________________________________________________



Kindersprüche Kindergedichte kurze
Mutter Geburtstag lustige April




nach oben